Umstellung und Erneuerung der Etikettieranlage einerPapiermühle für DS Smith Witzenhausen

Die 1975 erbaute Papiermühle der SCA Containerboardliegt in Witzenhausen, im Herzen Deutschlands. Dort werden vonerfahrenenMitarbeiternqualitativ hochwertige Verpackungsprodukte hergestellt.

Damit esan der entscheidenden Stelleam Ende des hochtechnisierten Produktionsprozesses –dem Druckund der Etikettierung –zu keinenUngenauigkeiten, Engpässenoder schlimmstenfalls zuAusfallzeiten kommt, sollte auch hier die Produktion auf modernste technische Lösungen umgestellt werden.Konkret bedeutete dieses, dass am Ende der Produktionskette ein automatisches Etikettier-System für A3 Etiketten aus dem Hause Mectec installiert werden sollte. Dazu gehörteneben der Umstellung der vorhandenen Thermotransfer-Drucksysteme mit trocken gummierten Kartonetiketten auf A3 Selbstklebeetikettenauch die komplette Erneuerung der vorhandenen automatischen Etikettier-Anlage mit Rollenmesssystem.

Neben der technischen, lag eine weitere Herausforderung im Zeitmanagement, da auch fürSCA ContainerboardProduktivität Umsatzbedeutet. So sollte derlaufende Betrieb dieser hochtechnisierten Produktionsabläufe nur geringstmöglich unterbrochen werden.

Dass die geplante Optimierung des Kennzeichnungsprozesses mitINTELLIGENT DATA SYSTEMS GmbHumgesetzt wurde, lag einerseits an der mehr als 21-jährigen Erfahrung von INTELLIGENT DATA SYSTEMS GmbHals Druckerspezialist. Zum anderen aber hatte sich bereits bei der Umstellung der Matrix-Drucksysteme auf das Thermodruckverfahren mit dem IMAJE MP300, eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit entwickelt, die hier ihre Fortsetzung fand.

Nach einer Phase der Projektierung, Planung und Angebotsabgabe zwischen August und November 2010, wurde im November der Auftrag an INTELLIGENT DATA SYSTEMS GmbHerteilt. Noch vor Weihnachten wurde die Anlage mit folgenden technischen Beschreibungennach Witzenhausen geliefert:

  • Print &Apply System Mectec
  • Applikator zurautomatischen Etikettierung „TOP/DOWN“ für A3 Etiketten
  • Nutzung des vorhandenen Wöhr Portal-Stand zur Aufnahme des Applikators. Der Applikator wurde für eine automatische Etikettierung von Papierrollen mit einem min./max. Durchmesser von 80/120 cm (Rollensystem) ausgelegt

Die Montage dieser Anlage erfolgte zwischen dem 28. und 30. Dezember 2010. Diese Projektphase schloss mit einem erfolgreichen Test ab, so dassder Echtstart der neuen Anlage auf dem 2. Januar 2011 terminiertwerden konnte.

Das Projektziel der Umstellung, eine deutliche Reduzierung der Materialkosten (50%) bei den Etiketten, eine ebenso deutliche Reduzierung der Schmutzbelastung durch den Wegfall der Befeuchtungsanlage sowie ein einheitliches Druckverfahren im gesamten Unternehmen konntedurch INTELLIGENT DATA SYSTEMS GmbHin allen Punkten realisiert werden.

Dass die gesamte Umstellungdieser komplexen Anlage genau im geplanten Zeitfenstererfolgte, ist auch auf diePartnerschaftvon INTELLIGENT DATA SYSTEMS GmbHmit der schwedischen Fa. Mectec Elektronik AB zurückzuführen. Das Speziallistenteam aus beiden Unternehmen sorgte für den reibungslosen technischen Ablauf des Projekts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.