Insellösungen digital vernetzen

Ärger im Paradies

http://szkolabezbarier.org/?plaksivuy=randki-single-warszawa&b00=da Lösungen, die sehr speziell ein einzelnes Problem behandeln und nur in Ihren eigenen Grenzen funktionieren, werden Insellösungen genannt. So werden Möglichkeiten geschaffen, um auch abseits der alltäglichen Anwendungsbereiche agieren zu können. Es kann durchaus sinnvoll sein, Insellösungen zu verwenden. So können Kosten gespart oder neue Wege erschlossen werden. Zunächst wird somit die scheinbar perfekte Lösung möglich.

Der Nachteil an dieser Art Lösung ist, dass keine Interaktion mit der Umgebung möglich ist und so eine Insel im System entsteht. Einsame Inseln stehen auf lange Sicht im Regen, denn diese stehen meist still, während sich alles um sie herum weiterentwickelt.

Einsame Inseln geschickt vernetzen

Im digitalen Zeitalter werden zunehmend mehr Möglichkeiten geschaffen, Systeme clever miteinander zu vernetzen. Vorhandene Insellösungen müssen nicht länger allein und vom System isoliert existieren, sondern können damit verbunden werden.

Mehr zu diesem Thema präsentiert unser Spezialist Rainer Marchewka, auf der Logistics und Distribution 2020 in Dortmund, am 12. Februar um 15:00 Uhr. Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.

Sie wollen den Vortrag gerne live erleben? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Ticket zur Messe, über den nachfolgenden Link.